WaW :: Weiber am Werk
Home Kontakt Anfahrt AGB Impressum Weiber am Werk auf DeviantART Werde 

ein Fan auf Facebook!
Unser Studio
Tattoos
Cover Ups
Piercings
Meistgestellte Fragen
Veranstaltungen
Pressestimmen


Öffnungszeiten:
Mo - Di: 15:30 - 19:00 Uhr
Mittwoch: Ruhetag
Do - Fr: 15:30 - 19:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung


Adresse und Kontakt:
WaW - Weiber am Werk
Tattoo und Piercing
Mühlenstraße 45
4 63 25 Borken
Telefon: 0 163 - 18 48 868
Email: kontakt@waw-tattoo.de
Web: www.waw-tattoo.de
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Personen unter 18 Jahren tätowieren / piercen wir ausschließlich nach Vorlage einer Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten. Ebenfalls vorzulegen sind Kopien der Personalausweise des Jugendlichen sowie des Erziehungsberechtigten. Zudem muss der Erziehungsberechtigte beim Tätowieren / Piercen anwesend sein.

Absolutes Mindestalter zum Tätowieren ist 17 Jahre.

Wir tätowieren / piercen keine Personen die unter Alkohol- und / oder Drogeneinfluss stehen, mit Hepatitis oder der Immunschwäche (HIV) infiziert sind, sowie keine Bluter und keine Schwangeren.
Wir behalten uns vor, Kundenwünsche unbegründet abzulehnen; das gilt insbesondere für politische Wunschmotive.

Sollte ein Tätowiertermin nicht eingehalten werden können, ist dieser mindestens drei Werktage vorher abzusagen, da ansonsten die Anzahlung verfällt. Außerdem muss - falls ein neuer Termin gewünscht wird - eine neue Anzahlung gezahlt werden.

 

2. Terminvereinbarung und Anzahlung
Ein Vertrag zur Fertigung eines Tattoos kommt zustande, wenn der Kunde den Entwurf für das Tattoo in Auftrag gibt und einen Termin vereinbart. Die Beauftragung erfolgt mit der Leistung einer zuvor vereinbarten Anzahlung. Diese beträgt mindestens 20,00 EUR. Bei Terminverlegung bis zu drei Werktage vor dem Termin wird die Anzahlung gutgeschrieben.

Bei Nichteinhalten des vereinbarten Termins behalten wir die Anzahlung ein (siehe "Allgemeines").

 

3. Nachstechen
Falls nötig, beinhalten unsere Preise selbstverständlich auch einen Termin zum Nachstechen. Nachstechtermine sind innerhalb von 3 Monaten wahrzunehmen, ansonsten muss das Nachstechen bezahlt werden.

 

4. Entlohnung
Nachdem die Leistung erbracht wurde, ist die Zahlung direkt und ausschließlich mit Bargeld sowie in voller Höhe vorzunehmen.

Ratenzahlung kann nur bei Motiven vereinbart werden, die über mehrere Sitzungen gehen. Hier gilt der sogenannte Sitzungspreis.

Geschenkgutscheine können in jeder Höhe erworben werden. Ein Gutschein gilt ausschließlich zur Verrechnung eines Auftrages und kann nicht ausbezahlt werden.

 

5. Hygiene
Es versteht sich von selbst, dass wir streng nach den hiesigen Hygienevorschriften arbeiten und AUSSCHLIESSLICH steriles Einwegmaterial benutzen.

Nach dem tätowieren / piercen wird der Kunde ausführlich (mündlich und schriftlich) über Pflegehinweise und Nachbehandlung seines Tattoos / Piercings informiert. Bei Missachtung der Hinweise können wir keine Haftung übernehmen.

 

6. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.

Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGB’s einverstanden. Weiterhin verzichtet er bei auftretenden Komplikationen darauf, Schadensersatzansprüche oder andere dadurch anfallende Kosten jeglicher Art gegen das ausführende Studio, den Tätowierer / Piercer oder dessen Lieferanten geltend zu machen.

Stand: April 2012